Tag : handarbeit

Felix #6

Selbstverständlich kann das Puppenkind nicht ohne Klamöttchen bleiben und so nähte ich zunächst eine Windel, wofür ich einen alten Body der kleinen F(l)edermaus recycelte.

20141003_144610IMG_20141020_085716

Dazu gab es einen Puppenbody mit Sternen nach Schnabelina (dazu reichte ein Bein einer Pyjamahose von mir), einen Pulli, für den ich ebenfalls den Regenbogenbody-Schnitt von Schnabelina verwendete (ein Schlafanzug der kleinen F(l)edermaus) und die genähte Fledermaushose, die ich schon hier hatte. Außerdem gehäkelte Booties, eine Mütze und eine Weste – es herbstelt ja schließlich!

20141019_085042

Kaum war der Knilch angezogen, stürzte er sich auf das zweite Geburtstagsgeschenk für die kleine F(l)edermaus, das PiklerDreieck 😉

20141019_085435

Nach ausgiebigem Toben und Klettern hatte er ganz rote Wangen und wollte dann doch lieber ein Buch lesen…

20141019_085914

Insgesamt habe ich für die Puppe einen Monat gebraucht, eine Filznadel und zwei Nähnadeln ruiniert und vor allem daran gearbeitet, wenn das Baby schlief. Die Puppe und sämtliche Kleidung bis auf die Hose sind komplett handgenäht und ich hatte eine Menge Spaß. Ich hoffe, sie wird der kleinen F(l)edermaus über viele Jahre lang ebensoviel Freude bereiten.

Felix #1
Felix #2
Felix #3
Felix #4
Felix #5

Categories: Immer dieselbe Leier

Felix 5

Ein paar Details fehlen noch. Felix bekommt einen Bauchnabel, ausgeformte Pobacken und ein Geschlecht. (War übrigens gar nicht so schwer, einen Penis zu nähen – falls jmd Bedarf hat, erklär ich es genauer *g*)

20141019_084856 20140930_101135

Vor dem Gesicht hatte ich am meisten Respekt – wenn das mißlingt, kann der Kopf noch so schön geformt sein, es sieht einfach doof aus. Die Augen stickte ich aus handgesponnenem Garn auf – sie schimmern je nach Lichteinfall mal mehr grünlich, mal mehr bläulich.

20141001_161944

Die Haare stellten mich vor eine Herausforderung. Ich hatte die Wahl zwischen flauschigem Babyhaar und einer strubbeligen Jungsfrisur – ich entschied mich für den Strubbelkopf. Mit Mohair häkeln ist nicht so lustig, wie es sich anhört. aber schließlich war das Perückenkäppchen fertig und ich konnte die Haare einknüpfen. Auf halber Strecke hatte ich keine Wolle mehr und musste noch welche nachbestellen – dabei kam es zu einem äußerst netten Mailverkehr mit Maria von Mariengold, die ich an dieser Stelle ganz herzlich grüße! 🙂

20141001_091948 20141002_084848

Categories: Immer dieselbe Leier

Felix #4

Das Nähen der Beine an den Körper war schwerer, als zunächst angenommen.

20140925_140057-1

Auch die Arme waren dezent zickig – beim Nähen riss mir mehrfach der Faden und ich war sehr froh um meinen metallenen Fingerhut. Zu diesem Zeitpunkt hatte Felix übrigens bereits eine Filznadel, eine Stecknadel und ein Essstäbchen auf dem Gewissen. Der Strolch 😉

20140926_151138-1

Aus dem kopflosen Etwas wird eine Puppe:

20140927_140124-1

Diesmal habe ich sogar darauf geachtet, dass der Kopf mittig sitzt 😀 Es fehlen noch kleine Details wie Bauchnabel und Ohren und wenn es heute nacht gewittert, könnte er leben…äh…Moment. Falscher Film.

20140927_145944

Categories: Immer dieselbe Leier

Felix #3

Der nächste Schritt sind die Gliedmaßen und der Bauch. Nachdem das Zeichnen des Schnittmusters mit dem Kreiderad nicht so recht funktionierte, ich aber keinen TrickMarker zur Hand hatte, holte ich mir kurzerhand einen weißen Gelstift. Damit klappte das Malen des Schnittmusters einwandfrei und es drückt sich auch nichts durch.

IMG_20140929_194628

Wie gehabt, aufzeichnen, heften, nähen, ausschneiden 🙂 So ungestopft sieht das nach nix aus, find ich:

20140924_110653-1

Dann kam der Fun-Part, von dem ich leider kein Bild für euch hab – das Stopfen. Das war richtig lustig und hat Spaß gemacht. Wieder und wieder zupfte ich ein Knäul Rohwolle (ich fass das ja auch so gern an *_*) und stopfte es in die genähten Arme und Beine. Quasi zum Bersten gefüllt wurden diese dann verschlossen.

20140924_222423-1

Categories: Immer dieselbe Leier

Felix #2

Als nächstes ist der Bezug für den Kopf dran. Glücklicherweise verfügt das eBook über ein tolles Schnittmuster und eine noch bessere Anleitung 🙂

20140923_122803-1

Und so zeichne ich das Schnittmuster auf und hefte den Stoff zusammen. Nach dem Nähen wird ausgeschnitten

20140923_125428-1

Über den Kopfrohbau ziehen, festnähen (ja, ich bin eine Verwenderin von viiiieeeelen Stecknadeln 😉 )

20140923_131815-1

Augenhöhlen basteln und tadaa, fertig 🙂

20140923_141736-1

Categories: Immer dieselbe Leier