Frau Federschwarz

Frau Federschwarz heißt eigentlich Melanie und wohnt im hohen Norden. Seit 2006 bloggt sie mal hier, mal da, seit 2008 unter dem Pseudonym „Federschwarz“. Sie schreibt über ihren Alltag, ihr Leben und was sie so bewegt und ist dabei nicht immer höflich. So flucht sie schon mal hin und wieder und entschuldigt sich nicht dafür. Sie liest gern, ist Mama eines Kindes, hat nen Mann und pflegt eine Hassliebe zur im Haus lebenden Katze. Ab und zu strickt sie, noch lieber dreht sie am Spinnrad. Sie ist depressiv und pflegt zu dem schwarzen Hund in ihrem Leben eine noch stärkere Hassliebe als zur Katze. Nur ohne Liebe.

Warum sie nun ausgerechnet und immer noch bloggt, ist einfach: im analogen Tagebuch gibt keiner seinen Senf zu alldem. Also, bleiben sie ruhig – die Federschwarze beißt nicht und backt ab und zu sogar Kuchen.