Wochenende in Bildern 15/16 November

Wieder Wochenende, und wieder sammelt Susanne Bilder! Nachdem ich letzte Woche nicht dabei war (Schimmel hatte mir spontan die Laune verdorben), mache ich dieses Mal wieder mit. (Ich habe keine Ahnung, warum die Bilder ni richtig gedreht sind, ändern lässt es sich gerade nicht, sorry!)

Müde und immer noch mit einer Erkältung kämpfend. Ich muss dieses Wochenende dringend Haare färben, ich schiebe das schon seit Monaten vor mir her. Dreadlocks färben ist im Grunde genommen einfach, braucht aber deutlich mehr Zeit wie mit unverfilzten Haaren.

20141115_102532

Beim Frühstück bemerken wir, dass das Kind deutlich gewachsen sein muss. Gleich mal den Imbus rauskramen!

20141115_105924

Um Mittag rum sortiere ich Kleidung der kleinen F(l)edermaus. Wir wollen Montag meine Schwiegereltern besuchen, also fang ich schon mal an, zu packen.

20141115_122542

Da der Kleine jedoch müde wird, unterbreche ich die Packerei zugunsten des Mittagsschlafes. Die Zeit vertreibe ich mir mit Stricken.

20141115_133920

Der Nachmittag vergeht mit Packen, Wäsche waschen und spielen. Nach dem Abendbrot ist Badezeit – der Zwerg genießt es jetzt sehr, dass er selbst in der Wanne sitzen kann.

20141115_175729

Noch ein Buch vorgelesen, eine Runde getobt und dann ist es Zeit fürs Bett.

20141115_182925

Der Sonntag beginnt für mich um 5:irgendwas. Dabei habe ich es noch gut, denn das Kind wurde um Mitternacht wach und schlief erst um 3 wieder. Diese Zeit übernahm jedoch der Mann, sodass ich schlafen konnte ♥ Dennoch bin ich müde – im Gegensatz zum Kind, der schon um halb sechs fröhlich mit Walnüssen spielt.

20141116_060124

Frühstück gibt es bei uns am Wochenende so gegen zehn. Diesmal wecke ich den Mann nicht, doch wenig später gesellt er sich eh dazu. Während die Brötchen im Ofen sind, hilft das Kind mir im Haushalt. Ausräumen ist grad der große Hit!

20141116_095630

So sieht unser Wohnzimmer übrigens im bespielten Zustand aus. 😉20141116_122000

Den Nachmittag verbringen wir wieder bei der Gemeinde. Heute findet eine Kindersegnung statt – während alle anderen beten, hat das Kind das Bällebad komplett für sich allein und hat sichtlich Spaß daran.

20141116_171817

Abends fallen wir fast um vor Müdigkeit. Aber es hilft nix, die Farbe kommt ja nicht durch Zauberhand auf meinen Kopf. Spontan entschließe ich mich dazu, meine Dreads um etwa die Hälfte zu kürzen. Warum ist mir das nicht vor dem Färben eingefallen?

Wie war denn euer Wochenende so?

Categories: Immer dieselbe Leier