Monatsbericht #1

Der kleine Mann ist heute genau einen Monat alt – Zeit für den ersten Monatsbericht! Mit einem Monat – kannst du im Schlaf lachen und kichern, dass es deinen ganzen Körper schüttelt <3 – hast du dein Geburtsgewicht um ein Kilo aufgestockt und bist etwa 3 cm gewachsen – wartest du oft, bis du frisch gewickelt bist, donnerst dann die pampers voll und guckst voll zufrieden 😀 – wickelst du jeden, der dich sieht, mit deinem blonden Haar um den Finger (die fallen leider jetzt doch aus und wir sind sehr gespannt, ob wieder blondes Haar nachwächst) – reißt du dich nach dem Stillen mit einem Ruck von mir los, spitzt die Lippen und schmatzt dreimal, um dich dann mit einem genießerischen Seufzer auf meine Brust sinken zu lassen, wo du seelig wegschlummerst – sind deine Füße fast 9 cm lang – machst du nachts schon mal zwei Stunden Party am Stück und hälst erst mich beim Stillen und dann deinen Papa damit ganz schön auf Trab (ICH BIN WACH, HELLWACH, Papas Finger schmeckt toll, und ich finds super, dass er mich durch die Gegend trägt -> ich werde müde, meine Augen werden schwer, ich schla… [Papa bewegt seinen Finger minimal, um einem Krampf zu entgehen] ICH BIN WACH; HELLWACH!!!) – bist du kitzelig an den Füßen 😀 – hast du die Ungeduld deines Vaters, wenn es nicht schnell genug was zu futtern gibt… – …und den Wutkopf deiner Mutter, weshalb du in solchen Situationen wütend den Kopf hin und herwirfst und so feste mit den Beinen strampelst, dass es sich anfühlt, als würdest du mich treten – schaust du dem Greifling vom Bengelperlchen hinterher – kämpfst du wie Tassilo aus „die Schöne und das Biest“ gegen den Schlaf: „ich bin ga-ha *gähn* har nicht müde!“ 😉 – besitzt du genau eine Mütze, die passt (und bei der du keinen Terror beim Aufsetzen machst) – wirst du auch gern mal als das kleine Brüll bezeichnet, wenn du dich in Rage schreist – was Gott sei Dank jetzt schon viel seltener vorkommt als noch in der ersten Woche – spreizt du beim Stillen den kleinen Finger ab… – …und übst schon mal die Pommesgabel für den versprochenen Wackenaufenthalt mit deinem Patenonkel – trägst du seit neuestem Windelgröße 2 – habe ich mich damit abgefunden, dir einen Nuckel zu geben – allerdings ausschließlich die kleinen Neugeborenensauger vom D*M und auch den nimmst du eher selten – Finger schmecken einfach besser 😉 – hast du den Hörtest, das Hüftsono und die U2 super gemeistert – kannst du gut zwischen Mama & Papa unterscheiden und tust auch lautstark kund, bei wem du gerade lieber sein möchtest – lässt du dich von lauten Geräuschen absolut nicht beeindrucken – hast du deinen ersten Aufenthalt am Meer trotz Eiseskälte komplett verpennt – hast du es gern, wenn Mama und Papa „Kleid aus Rosen“ singen – allerdings bist du eben doch ein waschechtes Nerdbaby und schläfst bei „Soft kitty, warm kitty“ am besten ein – liebst den Aufenthalt im Tragetuch – sofern du keinen Hunger hast 😉 – findest du deine Hände und führst deine Finger zielsicher zum Mund, um daran nuckeln zu können – fängst du an, bewusst zu lächeln – machst du deiner Namensbedeutung „schwarzes Glück“ alle Ehre ♥

Categories: Dein Anblick