gnyah…

Lieber Kunde,

vielen Dank für deine E-Mail.

Hier ein paar Dinge, die du unbedingt wissen solltest:

1) Meine Kristallkugel ist wegen der kalten Temperaturen leider eingefroren. Also kann ich nicht momentan leider nicht so adäquat antworten, wie du es dir wünscht. Deshalb sei doch so nett, und schreib gleich in der ersten E-Mail, dass du keinen Kassenbon hast, wenn du etwas reklamieren willst. Dann kann ich nämlich auch darauf eingehen und du kannst dir das Meckern sparen. („Lest ihr meine Mail überhaupt??? Ich hab doch schon gesagt, dass ich keinen Bon habe!!! Und sowas nennt sich Kundenservice, Sauhaufen, echt.“ Du hast explizit NICHT erwähnt, dass du keinen Bon mehr hast. Hast. du. nicht. Lies nach, wenn du mir nicht glaubst.)

2) Kassenbon und Rechnung gelten gemeinhin beide als Kaufbeleg. Das weiß jeder, dessen IQ auch nur minimal über dem eines Badewannenstöpsels liegt. Aber ich erklär dir gern noch mal, dass du auch dann reklamieren kannst, wenn du „keinen Kassenbon, dafür aber eine Rechnung aus dem Online-Shop“ hast. Wirklich. Mach ich gern. Und ich halte dich auch nur bedingt für wirklich doof.

3) Ja, wir benutzen Textbausteine. Kann ja sein, dass du gern „Hallo Uschi, altes Haus, klar hast du 5 Jahre Garantie, komm einfach vorbei, wir tauschen das um und du kriegst noch nen Gutschein über 100€ obendrauf!“ als Antwort hättest, aber das ist nun mal nicht drin. Ich weiß, wir sind total unkooperativ. Soll ich dir was sagen? Gewöhn dich dran. Lies einfach die Antwort, die wir dir schicken. Die ist extra für den DAK (dümmster anzunehmender Kunde) gemacht und auch du wirst deine Problemlösung darin finden. Vertrau mir.

4) Natürlich bin ich nur für dich allein da. Ich sitze den lieben langen Tag vor dem PC, starre auf den leeren Monitor und warte auf eine Mail von dir. Wenn du mir endlich endlich schreibst, dann starte ich ein Feuerwerk, werfe ein bisschen Konfetti durch die Gegend und stürze mich dann voller Elan auf die Tastatur, um dir eine Antwort zu schreiben, die dich über alle Maßen glücklich macht. Im Ernst! Du bist ja schließlich auch der einzige Mensch, der eine Reklamation durchführt. Also kannst du auch erwarten, dass dir innerhalb von maximal zwei Stunden geantwortet wird. Es ist dein gutes Recht, sofort eine saftige Beschwerdemail zu schreiben, wenn wir diese Frist nicht einhalten. Echt jetzt!

Herzlichst,

deine Kundenbetreuerin

 

*aus der Reihe: was ich meinen Kunden schon immer schreiben wollte, aber leider niemals schreiben darf

Categories: Immer dieselbe Leier