ich muss weg

Naja, ich muss nicht – aber ich m├Âchte ­čÖé

Morgen also der Umzug. Hier stapeln sich die Kartons buchst├Ąblich h├Âher als mein Kopf und mir graut ein bisschen vor dem Kisten schleppen. Hab ich es doch – mal wieder – geschafft, meine Schulter zu ├╝beranstrengen und mit ner st├Ąndig plingenden Sehne im Gelenk kann ich nicht allzu schwer tragen. Gl├╝cklicherweise haben wir noch genug Kleiders├Ącke, die ich tragen kann ­čśë Dabei haben wir allen Ernstes sechs (6 !!!!!!) gelbe S├Ącke voll Klamotten und Stoffreste weggegeben und es ist immer noch so viel. Ihr ahnt nicht, welche Diskussionen ich um jede Hose und jedes T-Shirt mit dem Krieger f├╝hren musste. Wohlgemerkt, um SEINE zu knapp gewordenen Hosen (meine sind da ziemlich rigoros und ohne gro├čes Bedauern in die Altkleider gewandert) und seine hei├čgeliebten „diehabichaberschonjahrelang-jadassiehtmanandenL├Âchern“ T-Shirts. (eines konnte ich heimlich entsorgen. *hust*)

Wenn ich mich hier so umsehe, frage ich mich, wie um Himmels willen wir den ganzen Kram in der Puppenstube f├╝r zwei unterbringen sollen? Wo wir nicht mal nen Wohnzimmerschrank haben? (daf├╝r ein Monstrum im Schlafzimmer, Schwebet├╝ren, irrsinnig Stauraum und ich liebeliebeliebe diesen Schrank!) B├╝cher m├╝ssen mit, das Sofa muss mit, der Sessel muss leider da bleiben, eventuell kriegen wir den Hocker noch unter… All dies und noch mehr wird hier t├Ąglich ├╝berlegt. Nun ja, morgen stellt sich dann heraus, ob wir wohl doch zu wenig aussortiert haben. (wird schon gehen, irgendwie)

Die M├Ąuse bringen wir heute r├╝ber und ich hege die leise Hoffnung, dass dann auch meine Schl├╝ssel wieder auftauchen. Nicht die f├╝r die neue Wohnung, sondern die f├╝r die alte. Ich habe nicht die geringste Ahnung, wo das Teil sein kann, auf der Arbeit hab ich schon nachgefragt, da isser nit. Wenn ich Pech hab dann hab ich ihn in der Uni verloren… Apropos Uni, meine Note f├╝r Grammatik ist noch nicht eingetragen, ich wei├č also nicht, ob ich ├╝berhaupt bestanden habe. Die „du bist durchgefallen“ Mail soll bis zum 20. geschrieben werden, nur dummerweise werd ich ab morgen nicht mehr nachsehen k├Ânnen *seufz* Bleibt also alles spannend hier. Wir wissen noch nicht so genau, wann der Router kommt, haben zwar einen UMTS Stick beantragt, aber damit wird auch nicht mehr gehen als ab und zu reinsehen und Mails checken – zumal wir zwei kleinen Nerds uns den teilen m├╝ssen *g*

Einen Nachtel hatte der Umzug schon mal, der Krieger hat gesehen, wie gro├č mein Wollvorrat wirklich ist *hust* „Du darfst dir nix neues holen, bis das alles verstrickt und vor allem versponnen ist!!!“ hm… ich geh dann mal – 4 kilo kammzug verspinnen sich schnell oder? *grins*

Haltet die Ohren steif, seid nett zu einander und jamert nicht zuviel! :mrgreen:

PS: dank Dragonique auf ein wunderbares Comic gesto├čen, das ziemlich genau meine Stimmung ausdr├╝ckt:

Categories: Frei