Wie man Verbündete gewinnt

Heute saß ich in einer Vorlesung über Theorien des Spracherwerbs. Die Dozentin (sehr interessante Frau, mit der Aussage „Ich weiß, ich seh böse aus, beiße aber nicht. Ich bin sehr kommunikativ und möchte mit Ihnen einen Austausch auf gleicher Augenhöhe. Trauen Sie sich, ich habe noch nicht begriffen, dass ich Professorin bin – und Sie sind schließlich zukünftige Kollegen!“) ist sehr bemüht, das ganze nicht zu trocken werden zu lassen. Damit es nicht allzu langweilig wird, sollen wir uns innerhalb dieses Kurses zu „AG’s“ von zwei oder drei Leuten zusammenschließen.

Nun ist es so, Frau Federschwarz sieht zwar so ganz in schwarz gekleidet recht selbstbewusst aus, ist es aber nicht. Es fällt mir schwer, Menschen anzusprechen die ich nicht kenne, und der Kurs hat immerhin eine Teilnehmerzahl von schlappen 90 Leuten. Peanuts, wenn ihr mich fragt *hust*

Überall um mich herum wurden schon fleissig AG’s gegründet, Kunststück, die kennen sich ja auch alle. Ich sah mich um und entdeckte ein Mädel, das ebenso wie ich links und rechts weitläufig von freien Plätzen umgeben war 😉 Die da, dachte ich. Mit der könnte ich doch… aber…dazu müsste ich sie ansprechen *schluck*

Tja nu, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben – also schnappte ich mir meine Tasche und lief hinter ihr her zum Ausgang. Vor der Tür Herzklopfen bis zum Hals (ja, ich kann verdammt schüchtern sein -.-) aber nützte ja nix.

„Äh…Ich muss jetzt mal ganz mutig sein…“ Banger Blick zur Angesprochenen, die mich fröhlich erwartungsvoll erstaunt angrinste. (Na bitte, geht doch)

„Du siehst nämlich genauso allein, unwissend und ohne Freunde wie ich nett aus und ich dachte, wir könnten eine AG gründen und uns zusammentun? Ich kenn da drin nämlich niemanden.“

Erleichterung in ihrem Blick – sie auch nicht, sie habe die Uni gewechselt und *schwupp* entspann sich ein lustiges Gespräch zwischen Tür und Angel, ähnliche Erfahrungen, was den Wechsel und die Kommunikation mit dem Prüfungsamt angeht wurden ausgetauscht und 5 Minuten später war klar: Prima, dann tun wir uns doch einfach zusammen 😀

so geht das also *kicher*

Categories: Frei