das hört sich gut an

Gestern abend, es war schon gegen 12 Uhr, stand auf einmal der Schwiegervater in spe bei uns im Wohnzimmer. Wir wohnen ja direkt unter ihnen, und so war es ihm ein leichtes, mal eben mit dem Telefon nach unten zu huschen. Auf halbem Wege hörte ich schon, das er sich auf  englisch was zurechtnuschelte und dachte nur „Oh weia. Was soll der Herr Federschwarz denn nu schon wieder für ohn regeln?“ Ihr müsst wissen, die weltbesten Schwiegereltern in spe machen zwar häufig Urlaub in den USA, sind in der englischen Sprache jedoch nicht so textsicher wie mein Schatz, der ja nun mal englisch studiert.

Es stellte sich heraus, das dort am anderen Ende der Leitung alte Freunde waren, die nur mal kurz horchen wollten, wie es denn so geht. Dumm nur, das ich dringend ins Bett musste… So schnackte der Herr Federschwarz dann kurz mit dem Bekannten aus Amerika, und beendete das Gespräch dann mit folgender Bemerkung:

„I’m sorry, but my fiancee has to go to bed now, and.. you know…“

Seine Verlobte. Soso. Hört sich irgendwie gut an ♥

Categories: Frei