gedankensplitter

letzte woche, auf dem weg zu meiner mutter, traf ich in der bahn eine junge frau in meinem alter. sie hatte ein baby dabei, keine 3 monate alt, und ihren vater. und eben jener vater umsorgte das kind mit einer hingabe, die mich staunen ließ. und mich durchzuckte der gedanke, das mein papa nie die chance haben wird, mein kind auf dem arm zu halten und es zu umsorgen.

Categories: Frei

wütend

ja toll – heute abend ist das rosenkranz beten für meinen papa, und ich wollte unbedingt dahin und vorbeten. jetzt hab ich so böse zahnschmerzen das ich kaum grade aus guggen kann, geschweige denn reden.

verdammter mist

(da noch mal hingehen und abschied nehmen von papa hätte ich mir auch sparen können – das war nicht mein papa, der da in dem schneewittchen-ding aufgebahrt war. mein papa hatte lange haare und nen vollbart, der mensch, der da drin lag, hatte ganz kurze haare und ein glattrasiertes kinn (wegen der op – meinem papa wurde vor dem infakrt die linke halsschlagader gesäubert) und sah meinem papa nur entfernt ähnlich.)

verdammter doppelmist

Categories: Frei

merke

Nervenzusammenbrüche vor der Bestatterin bekommen ist nicht schön.

Ich wusste nicht das ich soviel Wasser in mir hab.

Bin heute extrem dünnhäutig, der Akku ist leer. Bis um zwanzig vor 2 lag ich im Ehebett meiner Eltern und hab geschlafen, die Augen zugemacht, mich geweigert aufzustehen. Morgens völlig desorientiert bin ich schlaftrunken ins Bett meiner Mutter gewankt.

Als dann die Bestatterin kam und den Schlüssel der Leichenhalle Kapelle brachte, erzählte sie meiner Mutter und meiner großen Schwester, wie mein Papa jetzt aussieht. Irgendwann wollte ich schreien, hab meine Schwester einen halben Meter nach vorne geschubst, die Tür zugemacht und bin heulend zusammengebrochen. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören…

Man hat meinen Papa aufgeschnitten und seziert, nur um einen verdammten Ärztefehler auszuschließen und wir konnten nicht mal nein wir wollen das nicht sagen.

Für heute ist Schluß, ich kann einfach nicht mehr und hab die Verantwortung für meine Mutter abgegeben. Ich bin leer, müde, verbraucht.

(Morgen kommt Mamas Schwester, Gott sei Dank)

Categories: Frei

Herzinfarkt

reiß dich zusammen sagt die analytikerin

nicht vor den kindern heulen sagt die tante

musst du noch etwas organisieren fragt die vernünftige

tröste sie befiehlt die schwester

koch kaffee sagt die freundin

halt ihr den rücken frei mahnt die tochter

sei freundlich und lächel motzt die fremde

ich will meinen papa wieder haben wimmert die kleine

Categories: Frei

gedanke

ich glaub so richtig realisieren tu ich das erst wenn ich zu hause bin und kein papa abends durch die tür kommt. keiner der ein bisschen nach kaninchenmist riecht weil er grad die tiere gefüttert hat und keiner mehr der mir sarkasmus um die ohren haut bis ich grinse und lache

Categories: Frei